3

Information teilen - freier Zugang statt Datenvermarktung

 
Digitalisierung und globale Vernetzung - der PC und das Internet - erm�glichen den Zugang zu einem wachsenden Schatz an freien Informationen. Menschen teilen bereitwillig das Wissen, das sie produzieren, mit dem h�chst egoistischen Motiv, sich gegenseitig bereichern zu wollen. Der uneingeschr�nkte Austausch von Ideen er�ffnet immer neue Perspektiven und beschleunigt Innovationen. Demgegen�ber stehen Konzerne, f�r die Kultur und Information nichts als Ware sind, deren bedingungslose Vermarktung sie optimieren wollen. Dieser Artikel zeigt die Chancen des freien Zugangs zu Informationen. Er weist auf die Probleme hin, die entstehen, wenn digitalisierbare Informationen ihrer eigentlichen Merkmale (sie sind im �berfluss vorhanden und frei verf�gbar) beraubt werden m�ssen, um m�glichst hohe Gewinne abzuwerfen.



Zur Zeit findet in Berlin die dritte "Wizards of OS"-Konferenz statt, die sich unter dem Titel "Der Planet des freien Wissens" mit freier Software und dem Austausch von Informationen auseinander setzt. (Bericht vom Donnerstag)

Am Freitag abend wurde auf dem WOS offiziell die freie Lizenz von Creative Commons in Deutschland gestartet.. (Artikel bei heise.de)

- siehe auch: Free Society: Von der Utopie zum Alltag

[article.homepage.prefix]: http://germany.indymedia.org/

[article.addcomment]