Schwere Respression gegen "D.I.Y. Camp" in Freiburg

 
Vom 26. - 30. 7. 2006 findet in Freiburg (GER) das "D.I.Y. against the State" statt. Das DIY against the State soll sich dadurch von den üblichen, Festival-ähnlichen Camps unterscheiden, dass es vom AKTIVEN MITMACHEN und den Ideen aller Leute lebt, die kommen. Erste Eindruecke liefert ein Radiobeitrag des freien Radios Dreyeckland vom 27. Juli (Radio Dreyecksland - mp3, 5.6MB). Am Dienstag (25.7.) wird ein Grundstueck neben der Wagenburg der "Schattenparker" - angeblich unter Duldung der Stadt - besetzt. Das Programm des Camps reicht von Workshops, ueber Konzerte bis zu einer "Reclaim the Streets Party", die am Samstag (29.7.) stattfinden soll. Ab Freitag nacht eskaliert die Polizei massiv und nimmt die Verhaftung eines Sprayers als Vorwand, das Camp und alle geplanten Aktionen zu unterbinden, das Camp zu raeumen und auf jeden Versuch des Protests mit massiver, unverhaeltnismaessiger Repression zu reagieren.

homepage:: http://austria.indymedia.org/

add a comment on this article