Spaniens Sozialisten auf Konfrontationskurs

 
Nach dem Ende der Waffenruhe der baskischen Untergrundorganisation ETA gehen die spanischen Sozialisten auf Konfrontationskurs, obwohl noch nicht einmal ein Anschlag passiert ist. Gestern wurde erneut der Batasuna-Chef Arnaldo Otegi verhaftet, dazu zuvor einige mutmaßliche ETA-Mitglieder in Frankreich und der Ex-Hungerstreiker Juana de Chaos wurde statt in Hausarrest aus dem Krankenhaus in den Knast überstellt.

Es ist kein Zufall, dass als Rache nun gestern erneut der Batasuna-Chef Arnaldo Otegi verhaftet wurde. Den hatte der spanische Ministerpräsident Zapatero bisher als "Mann des Friedens" bezeichnet. Im Friedensprozess wurde er noch vom Vorwurf frei gesprochen worden, er habe die ETA verherrlicht zu haben, als er auf der Beerdigung einer jungen Militanten sprach.

homepage:: http://de.indymedia.org/ read more: http://de.indymedia.org/2007/06/183463.shtml

add a comment on this article