Trimester an der HfbK Hamburg

 
Der Blick von Außen: Trotz oder gerade wegen der Exmatrikulation von 265 Teilnehmenden läuft der Boykott an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg weiter.
In ganz Deutschland ist der Studiengebührenboykott bislang gescheitert - in ganz Deutschland?
Nein! Eine kleine Hochschule im Norden, die Hochschule für bildende Künste in Hamburg, hat das Quorum erreicht und hält trotz der Exmatrikulation von 265 Teilnehmenden (weiter) am Boykott fest. Jetzt öffnen sie ihre Pforten im Rahmen eines "autonomen Trimesters", um mit dieser auch Intensivwoche (19.-30.09.) genannten Aktion über die Frist vom 30.09. hinaus das Quorum halten zu können und darüber hinaus eine Vorstellung eines selbstbestimmten freien Lernens zu entwickeln und umzusetzen. Studierende aus ganz Deutschland schauen gespannt nach Hamburg, schließlich kann hier Geschichte geschrieben werden.

Webseite mit Programm des Trimesters

homepage:: http://de.indymedia.org/ read more: http://de.indymedia.org/2007/09/194801.shtml

add a comment on this article