Stadtumstrukturierung mal anders-Rigaerstr.78

 
Berlin- Friedrichshain
In der Zeit als in der Mainzerstraße Berlin - Friedrichshain die ersten Häuser instand besetzt wurden, erfreute sich auch die Rigaerstraße, im nördlichen Teil Friedrichshains, an einer bunten Besetzerwelle, in der einige noch heute existierende Projekte zu finden sind.
Heute kann man in Friedrichshain kaum noch das Ausmaß der Umstrukturierung übersehen. Die rasant voranschreitenden Sanierungen und Modernisierungsmaßnahmen ziehen auch hier Spekulanten und Investoren an.
Auch die, im Dezember 2006 an einen Investor verkaufte, Rigaerstraße 78 ist unter ihnen. Das Kollektiv kämpft seither gegen die Modernisierungs- und Umstrukturierungspläne des neuen Eigentümers. Die Bewohner versuchen das Wohn- und Kulturprojekt zu erhalten und die einzige Möglichkeit, das Projekt langfristig zu schützen und auszubauen ist der Kauf.
Hintergründe:
Rigaer 78 | Stadtumbau & Verdrängung | Neue Welten | Freiräume

homepage:: http://de.indymedia.org/ read more: http://de.indymedia.org/2008/02/207300.shtml

add a comment on this article