Neue Verhaftungswelle im Baskenland

 
Der spanische Ermittlungsrichter Baltasar Garzón geht weiter gegen die baskische Linke vor. Am Montag ließ der Richter des Nationalen Gerichtshofs bei 19 Durchsuchungen erneut 14 Führungspersonen der linken Unabhängigkeitsbewegung verhaften. Sie gehörten zum Teil der Kommunistischen Partei der Baskischen Territorien (EHAK) und der 80jährigen Traditionspartei Baskisch-Patriotische Aktion (EAE-ANV) an, deren Aktivitäten er am Freitag "vorläufig" suspendieren ließ (2). Sie dienten der 2003 in Spanien verbotenen Partei Batasuna (Einheit) als "Tarnorganisationen" und somit den "Zielen" der Untergrundorganisation ETA, behauptet er. Noch vor einem Jahr, unter dem Eindruck einer Waffenruhe der ETA, hatte er keine Hinweise für ein Verbot gesehen.

homepage:: http://de.indymedia.org/ read more: http://de.indymedia.org/2008/02/207770.shtml

add a comment on this article