Bundesweites Antifacamp und Naziaufmarsch in Dortmund

 
Das für den 24.8.2012 bis zum 2.9.2012 geplante, bundesweite Antifacamp wurde von der Stadt und Polizei Dortmund verunmöglicht! Aktuell befindet sich das Camp deshalb im Exil im AZ Mülheim. Von hier aus werden wir in den nächsten Tagen in Dortmund aktiv gegen Neonazis, Rassismus, Militarismus und soziale Ausgrenzung. Wir werden aber auch die Stadt Dortmund mit den Konsequenzen ihrer Blockadehaltung konfrontieren und klarstellen, dass Antifaschismus mehr ist als einmal im Jahr ein Straßenfest gegen rechts zu organisieren.

Infos: Homepage | Ticker | Mobi-Video | Mobi-Jingle | Soli-Kampagne | Programm

24.8. Camp verboten? Wir sind trotzdem da! | Alle nach Dortmund! Jetzt erst recht | 25.8. Antifacamp im Exil erfolgreich gestartet! | Outing von Dennis Giemsch in Lüdgendortmund | Aktionen im Ruhrpott | 26.8. Polizei Dortmund stört Camp-Veranstaltung | Das Wort zum Sonntag | Antifas stören Wahlparty im Dortmunder Rathaus | 27.8. Antimilitaristischer Aktionstag | Rede von OB Sierau geht in Pfeifkonzert unter | Tagesbericht | 28.8. Slime auf dem Antifacamp im Exil | Soziale Kämpfe nach Dortmund getragen | Antifa-Radio im Exil | 29.8. Gedenk- und Diskussionsveranstaltung zum Mord an Mehmet Kubaşik | 30.8. Stadtrundgang, Outing & Nazikundgebung | Angriff auf Jobcenter | 31.8. Naziaufmarsch vom BverG verboten | Stadtrundgang durch Dortmund-Dorstfeld | Autonome Vorabenddemo | 1.9. Abschließende Erklärung von Alerta

Antifa-Radio | Naziaufmarsch | EA/CC/Ticker | Infoquellen | Programm | Aufrufe

homepage:: http://de.indymedia.org/ read more: http://de.indymedia.org/2012/07/332355.shtml

add a comment on this article